Flachsinn

Flachsinn „Ich habe Hirn, ich will hier raus“ von Gunter Dueck

Gunter Dueck beschäftigt sich hier mit dem Internet. Er zeigt auf das dieses Medium immer schneller, lauter und leider auch immer dümmer wird!

Kurzer Auszug

„Die Politik lebt nicht mehr von guten Rat, sondern von Umfragen. Neue Ideen lässt die Politik nicht mehr durch Intellektuelle gegenchecken, sondern sie reagiert auf den Widerhall im Netz, sie zuckt also unter allem gebotenen Flachsinn zurück.“

„Wer die Stimme erhebt, bleibt nie mehr unverletzt“

Es gibt kaum noch Möglichkeiten, unverletzt in der Öffentlichkeit zu stehen. Für jede Äußerung drohen Shitstorms und Niedermache….. Man sucht nach Hebeln, den Gegner zu treffen… es hagelt Kritik und Schmäh aus allen Ecken, und die Kritik ist unfairer, böswilliger und bewusst verletzender geworden.

Dieses ständige verletzen macht Müde und hält Menschen mit einem gewissen Intellekt davon ab Sachverstand ins Netz zu bringen. Das Volk der Dichter und Denker wird oberflächlicher und Flachsinniger!

mfg

MFJ.F

 

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentar hinterlassen

AfD – Partei ohne Ziel!

Eine Partei, die keine Regierungsverantwortung übernehmen will, ist wie eine Fußballmannschaft, die nicht gewinnen will. Die AfD ist so eine Partei. Sie will lieber aus der Oppositionsrolle heraus der jeweiligen Regierung ans „Schienbein“ treten.

Jeder kennt so eine Person, die alles besser weiß, aber nie Zeit hat Verantwortung zu übernehmen.

D.h. das Parteiprogramm der AfD ist kein Regierungsprogramm. Den vielen Worten werden keine Taten folgen. Wie auch, wenn man keine Verantwortung übernehmen möchte. Politische Parteien werden doch von Bürgern gewählt um letztendlich die Regierungsarbeit nach ihren Vorstellungen mitzugestalten. Wie geht denn das, wenn man nur aus der Opposition heraus agiert. Unbestritten ist, dass eine gute Oppositionsarbeit manchmal die Regierung wachrütteln kann. Aber wirklich gestalten kann sie nicht.

Eines aber ist sicher: „Wer keine Verantwortung übernimmt, kann auch nichts falsch machen“.

MFG

MFJ.F

 

Veröffentlicht unter Themen auf Bundesebene, Themen auf Landesebene | Kommentar hinterlassen

RLP erhöht die Fraktionsgelder!

Die Landesregierung RLP erhöht wieder einmal die Fraktionsgelder. Lagen die direkten Geldzuwendungen 2014 noch bei 328.000 Euro, so steigen diese im Jahr 2018 auf   543.150 Euro. Wo ist hier der Sparwille der Politiker geblieben?

Die Fakten:

01.2014 01.2016 01.2017 01.2018
Grundbetrag je Fraktion beträgt 54.000 56.800 60.000 63.000
Zuschlag zum GP für Fraktionen >25 Mitgliedern entfallen*
Steigerungsbetrag für jedes Fraktionsmitglied 1.775 1.828 1.950 1.950
Oppositionszuschlag je Fraktionsmitglied  480  480  480 480

*2014 ist auf Drängen der Grünen der Zuschlag zum Grundbetrag entfallen da dieser erst ab einer Fraktionsmitgliederzahl  > 25 gezahlt wurde (Die Grünen hatten nur 18). Aus diesem Grund hat man den Steigerungsbetrag je Fraktionsmitglied massiv angehoben.

Seit 2016 gibt es 5 Fraktionen im Landtag von RLP. Die SPD ist mit 39 Fraktionsmitgliedern vertreten, die Grünen mit 6 Mitgliedern, die FDP mit 7, die AFD mit 14 und die CDU mit 35 Mitgliedern. Mehr Fraktionen im Landtag heißt aber auch höhere Ausgaben.

Hieraus resultieren folgende Beträge:

  2014 2016 2017 2018
SPD 128.550 133.576 136.050 139.050
Grünen 85.950 89.704 71.700 74.700
FDP 0,00 0,00 73.650 76.650
AFD 0,00 0,00 87.300 90.300
CDU 146.455 151.428 159.450 162.450
  360.955 374.708 528.150 543.150

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Themen auf Landesebene | Kommentar hinterlassen

Die Menschenpflichten

Wer Menschenrechte hat auch Menschenpflichten. Leider wird dies viel zu oft vergessen!

Am 1. September 1997 hat der Inter Action Council, eine Expertengruppe ehemaliger Staats- und Regierungschefs, den Vereinten Nationen und der Öffentlichkeit die Erklärung der Menschenpflichten zur Diskussion vorgelegt.

Allgemeine Erklärung der Menschenpflichten (Ausgewählte Artikel)

Artikel 4

Alle Menschen, begabt mit Vernunft und Gewissen, müssen im Geist der Solidarität Verantwortung übernehmen gegenüber jedem und allem, Familien und Gemeinschaften, Rassen, Nationen und Religionen: Was du nicht willst, dass man dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

Artikel 9

Alle Menschen, denen die notwendigen Mittel gegeben sind, haben die Pflicht, ernsthafte Anstrengungen zu unternehmen, um Armut, Unterernährung, Unwissenheit und Ungleichheit zu überwinden. Sie sollen überall auf der Welt eine nachhaltige Entwicklung fördern, um für alle Menschen Würde, Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit zu gewährleisten.

Die Erklärung der Menschenpflichten finden Sie im Internet unter:

http://interactioncouncil.org/sites/default/fils/de_udhr%20ltr.pdf

 

Veröffentlicht unter Allg. Themen | Kommentar hinterlassen

Wieder mehr Geld für Abgeordnete u. Fraktion

SPD, CDU, FDP und Grüne heben die monatlichen Diäten kräftig an. Einig wie selten sind sich die Parteien (außer AfD), dass die Diäten und Fraktionsgelder deutlich angehoben werden müssen. A16, wie ein Verbandsbürgermeister, soll es sein. Von derzeit 5.812 Euro sollen die Diäten auf 6.829 Euro im Jahr 2020 angehoben werden. 1.3 Millionen Euro wird allein die Erhöhung der Diäten den Haushalt belasten. Mehr Geld erhalten auch die Fraktionen. Ebenso erhalten die Abgeordneten mehr Geld für die Bezahlung ihrer Wahlkreismitarbeiter. Derzeit werden 3.100 Euro für eine Vollzeitstelle erstattet, künftig sollen es 3.800 Euro sein.

In Haushaltsreden wird über jeden Euro gestritten. Die Parteien beschuldigen sich gegenseitig nicht wirtschaften zu können und jetzt das! Als Argument wird, neben der Lohnentwicklung, aufgeführt, dass jeder Verbandsbürgermeister oder Oberstudiendirektor mehr Geld erhält als ein Landtagsabgeordneter. Dieser Vergleich ist wohl vollkommen daneben. Handelt es sich bei den beiden Stellen doch um wahre Vollzeitstellen und nicht um Teilzeittätigkeit eines Landtagsabgeordneten der die meiste Zeit sowieso nur im Namen seiner Partei im Wahlkreis tätig ist.

6.829 Euro für eine Teilzeitstelle! Wie soll man das einem Arbeiter oder einer Angestellten  erklären, der/die nach einem 8 Stundentag zusätzlich einen oder zwei 450 Euro Jobs nachgeht um der Familie einen Standard zu bieten der ein wenig über Hartz IV liegt.

MFJ.F

 

Veröffentlicht unter Themen auf Landesebene | Kommentar hinterlassen

795.621.293.492,45 Euro

Rund 800 Milliarden Euro (Stichtag 31.01.2017) beträgt der Target2-Saldo der Deutschen Bundesbank. D.h. die Europäische Zentralbank schuldet der Deutschen Bundesbank 800 Milliarden Euro. Tendenz zunehmend! Sie fragen sich wie das geht? Ganz einfach; Target2 macht‘s möglich.

Target2 ist ein Zahlungsverkehrssystem, über das grenzüberschreitende Zahlungen europaweit abgewickelt werden.

Beispiel: Ein deutscher Autohändler verkauft ein Auto an einen Kunden in Spanien für 10.000 Euro. Der Spanier weist seine Hausbank an, das Geld auf das Konto des Autohändlers in Deutschland zu überweisen. Soweit so gut. Aber was passiert eigentlich wirklich?

Die Hausbank wendet sich an die spanische Zentralbank, die der EZB Bescheid gibt. Die EZB meldet die Summe der Bundesbank, die dann das Geld an die Hausbank des deutschen Autohändlers zahlt. Der Deutsche sieht es dann auf seinem Konto. Der Haken dabei ist, das sich die spanische und die deutsche Zentralbank kein Geld hin und her senden. Die Deutsche Bundesbank erhält nicht viel mehr als eine virtuelle Forderung. Die spanische Zentralbank eine virtuelle Verbindlichkeit.

D.h. ein monetärer Geldfluss über die Grenzen hinweg erfolgt nicht! Lediglich Forderungen, bzw. Verbindlichkeiten werden papiermäßig erfasst und am Ende eines Tages an die EZB gemeldet. Zur Euroeinführung im Jahr 2000 bis zum Jahr 2007 hielten sich Forderungen und Verbindlichkeiten im Gleichgewicht. Ab 2007 wuchsen die Forderungen der Bundesbank gegenüber der EZB, bzw. den europäischen Nationalbanken monatlich an. An einen Ausgleich der Forderung durch die EZB ist nicht zu denken. Wo sollen auch die 800 Milliarden Euro herkommen.

D.h. jedes Europäische Auslandsgeschäft wird letztendlich, im Vertrauen auf die EZB, von der deutschen Zentralbank finanziert. Fällt eine nationale Bank des jeweiligen Eurolandes aus, dann haftet die EZB für deren Verbindlichkeiten. Was das heißt, kann sich jeder selbst ausmalen. Hinter allem steht der deutsche Steuerzahler.

Sie glauben das alles nicht! Dann sollten Sie einmal die Homepage der Deutschen Bundesbank besuchen. https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/TARGET2/TARGET2_Saldo/target2_saldo.html

MFJ.F

Veröffentlicht unter Europäische Themen | Kommentar hinterlassen

Trump sei Dank!

Vielen Dank! Herr Trump das Sie Europa die Augen öffnen.

Die Aussage „Amerika zu erst“ ist nicht neu. Diese Worte hören wir in letzter Zeit all zu oft. Erst kommen wir dann der Rest. Mann verkennt hierbei, dass alles letztendlich irgendwie  zusammenhängt. Früher oder später stehen die gleichen Probleme, noch komplexer, wieder vor der eigenen Haustür. Herr Trump kennt offensichtlich, trotz seines Studiums, nicht den Unterschied zwischen der Betriebswirtschaft und der Volkswirtschaft. Sonst würde er nicht so unüberlegt handeln!

Allerdings sollten wir die Wahl von Herrn Trump auch als Chance betrachten. Als Chance der europäischen Selbstverwirklichung. Genauso wie jedes Kind erwachsen wird und eben keinen „Behüter/Beschützer“ mehr benötigt so muss auch Europa erwachsen werden und ein Selbstbewusstsein entwickeln. Wenn wir uns jetzt nicht zusammenraufen werden die europäischen Länder zerpflügt und aufgerieben.

MFJ.F

Veröffentlicht unter Allg. Themen | Kommentar hinterlassen